Zum Inhalt springen

Mitmachen

Schule & Kita

Gerade der Einstieg soll leicht sein: Neben den vielen Konzerten, Kursen und Ensembles für jedermann bietet die Elbphilharmonie für Kitas und Schulen ein eigenes Programm an – zugeschnitten auf verschiedene Altersstufen.

Das Schul- und Kita-Programm

Bei dem Schul- und Kitaprogramm der Elbphilharmonie können Kinder und Jugendliche nicht nur spannende Blicke hinter die Kulissen eines großen Konzerthauses werfen, gemeinsam ein Konzert besuchen oder die Künstler persönlich kennenlernen, sondern vor allem: selbst aktiv werden!

Download Elbphilharmonie für Schulen und Kitas / Saison 2018/19 (8,9 MB)
Elbphilharmonie für Schulen und Kitas / Saison 2018/19 durchblättern

Buchung

Die Bestellung ist nur online jeweils ab dem folgenden Datum möglich:

Ab sofort für Angebote von Februar bis Juni 2019

Jetzt buchen
Download Datenschutzhinweise zur Buchung des Schul- und Kitaprogramms (45,9 KB)

Beratung und Information

mitmachen@elbphilharmonie.de
Tel: +49 40 357 666 336 (Di - Fr / 12 - 15 Uhr)

Schule

Schulkonzerte

Sie sind das Herz der Elbphilharmonie: der Kleine und Große Saal – und auch die Hamburger Schulklassen sollen die Räume in Aktion erleben. Vier fantasievolle szenische Produktionen im Kleinen Saal laden Grundschüler dazu ein, Musik mit allen Sinnen zu erleben. Die älteren Schüler entdecken im Großen Saal hochkarätige Ensembles wie das weltberühmte Mahler Chamber Orchestra. Dafür, dass bei solch großen Namen und Werken niemand in Ehrfurcht erstarrt, sorgen die lockeren Moderationen, die durchs Programm führen.

Gefördert durch die Haspa Musik-Stiftung

Schulkonzerte buchen

  • Alle Angebote richten sich ausschließlich an Hamburger Schulen
  • Die Bestellfristen für die einzelnen Schulkonzerte starten zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Bei jedem Konzert ist das entsprechende Datum vermerkt.
  • Tickets: € 5, nur online buchbar
  • Auch Begleitpersonen benötigen ein Ticket
  • Ab 10 Personen nimmt eine Begleitperson kostenfrei teil, ab 11 Personen zwei Begleitpersonen
  • Alle Angebote gelten auch für Sonderschulen
Jetzt buchen
Ensemble Resonanz

Klasse 1-2

SONNE, MOND UND STREICHER

Ensemble Resonanz
Carola Bauckholt Komposition, Konzeption
Anselm Dalferth Regie, Konzeption

Musik spielt das Ensemble Resonanz nicht nur auf seinen Instrumenten. Es entlockt auch Keksdosen, Weingläsern oder Regenjacken spannende Töne – und führt die Zuhörer mit diesen ungewöhnlichen Instrumenten durch alle Wetterlagen: Mal prasselt der Regen, mal flirrt die Hitze, mal klirrt die Kälte.

In Kooperation mit dem Ensemble Resonanz.

Elbphilharmonie Kleiner Saal
13./14./17./19.12.2018 | 9:30 und 11:30 Uhr
Dauer: ca. 50 Minuten

Bitte beachten Sie: Das für 11:30 Uhr geplante Konzert am 19.12.2018 fällt aus. Ticketkäufer wurden bereits benachrichtigt.

AUSGEBUCHT

 Funkelkonzert L / Scheherazade

Klasse 1-2

SCheherazade

Cross Nova Ensemble
Betsy Dentzer Erzählerin
Dan Tanson Spielleitung

Scheherazade ist eine Märchenerzählerin aus Persien. Sie verzaubert ihre Zuhörer mit Geschichten aus 1001 Nacht: Man riecht die Düfte des Orients, man spürt die Meeresbrise und das Licht der persischen Landschaften. Mit Musik von Nikolai Rimski-Korsakow, gespielt von Violine, Klarinette, Fagott und Klavier.

Elbphilharmonie Kleiner Saal
24.6.2019 | 9:30 und 11:30 Uhr
Dauer: ca. 50 Minuten

AUSGEBUCHT

Funkelkonzert L / Die Verblecherbande

Klasse 3-4

Die Verblecherbande

Sonus Brass Ensemble
Annechien Koerselman Idee, Konzept, Regie

Die Brassboys und ihre Musik waren bei allen beliebt, jeder kannte sie, jeder wollte sie hören. Aber jetzt sind sie in Not. Wenn sie weiter als Band auftreten möchten, brauchen sie schleunigst Geld. Also planen sie, die Bank auszurauben. Wird diese Verblecherbande den musikalischen Code des Tresors knacken?

Elbphilharmonie Kleiner Saal
12.11.2018 | 9:30 und 12 Uhr
Dauer: ca. 50 Minuten

AUSGEBUCHT

Programmheft »Die Verblecherbande«
Funkelkonzert XL / Traum und Albtraum

Klasse 3-4

SOMNIA – WIE KLINGEN TRÄUME?

Ensemble Resonanz
Daniele Contino
Zirkusartist
Christian König Zirkusartist
Gregor Dierck musikalische Arrangements
Ricarda Köneke Licht
Pietro Gaudioso Choreografie
Dan Tanson Regie

Was ist Traum, was ist echt? In »Somnia« wird die Musik zum Eingangstor in magische Welten. Ein fantasievoll inszeniertes Konzert mit dem Ensemble Resonanz, Zirkuskunst und Musik von Anton Bruckner bis Giacinto Scelsi.

In Kooperation mit dem Ensemble Resonanz.

Elbphilharmonie Kleiner Saal
10./11./12./15./16.4. 2019 | 9:30 und 11:30 Uhr
Dauer: ca. 60  Minuten

Hildegard Lernt Fliegen

Klasse 7-8

Hildegard lernt fliegen

Andreas Schaerer Stimme
Andreas Tschopp Posaune, Tuba
Benedikt Reising Saxofon, Klarinette
Christoph Steiner Schlagzeug
Marco Müller Kontrabass
Matthias Wenger Saxofon

Andreas Schaerer singt, jodelt, beatboxt und imitiert mit seiner Stimme die verrücktesten Dinge. Trompeten, Comicsprechblasen, Alltagsgeräusche, Opernprimadonnen – alles kein Problem für den Schweizer. Mit seiner abenteuerlustigen Band »Hildegard lernt fliegen« stürmt er nun den Großen Saal.

Elbphilharmonie Großer Saal
25.10.2018 | 9:30 und 12 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten

Programmheft »Hildegard lernt fliegen«
Christoph Altstaedt

Ab Klasse 9

Etruschka

junge norddeutsche philharmonie
Dirigent Christoph Altstaedt

Igor Strawinsky: Petruschka
Etruschka (mit Live-Elektronik)

Hier tanzen die Puppen: Im Jahrmarkt-Theater eines zwielichtigen Puppenspielers werden die Marionetten lebendig, verlieben und streiten sich. Igor Strawinsky komponierte um diese unheimlichen Szenen ein ganzes Ballett, das in der Elbphilharmonie zunächst im Original und dann in einer modernisierten Fassung erklingt. Mit elektronischen Klängen und Beats wandern die Geister der Puppen durch die Ränge des Großen Saales. Doch keine Sorge: Die wollen nur tanzen.

Elbphilharmonie Großer Saal
5.6.2019 | 9:30 und 12 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten

Klasse 11-13

Freigeist

Mahler Chamber Orchestra

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Frei sein – dieser Gedanke faszinierte Beethoven zeitlebens und spiegelt sich auch in seiner Musik wider: So widmete er seine 7. Sinfonie etwa den Opfern des machthungrigen Napoleon. Frei und unabhängig sind auch die Musiker des Mahler Chamber Orchestra – und genau wie Beethoven lieben sie es, musikalische Grenzen zu sprengen. Im moderierten Schulkonzert spielen sie ohne Dirigent und zeigen, dass Beethovens Ideale heute noch aktuell sind.

Elbphilharmonie Großer Saal
6.11.2018 | 9:30 Uhr
Dauer: ca. 60 Minuten

Programmheft »Freigeist«

ZukunftsMusik

Klasse 10-13

»Haben Sie eigentlich irgendwann Ferien? Und mögen Sie auch Ed Sheeran?« Wenn Hamburger Schüler den Spitzenmusikern gegenübertreten, sind alle Fragen erlaubt. Das Format ZukunftsMusik beginnt im Klassenzimmer, wenn die Schüler mit einer Musikvermittlerin der Elbphilharmonie die Musik der Profis unter die Lupe nehmen. Es folgen Künstlergespräch und/oder Probenbesuch und zum krönenden Abschluss der gemeinsame Konzertbesuch, bei dem die Schüler ihre Künstler auf der Bühne erleben und sich einen eigenen Eindruck verschaffen können.

  • Alle Angebote richten sich ausschließlich an Hamburger Schulen
  • Tickets: € 5
  • Auch Begleitpersonen benötigen ein Ticket
  • Ab 10 Personen nimmt eine Begleitperson kostenfrei teil, ab 11 Personen zwei Begleitpersonen
  • Alle Angebote richten sich auch an Sonderschulen
Alle ZukunftsMusik-Termine der Saison 2018/19 im Überblick
Steve Reich

ZukunftsMusik buchen

Die Bestellung ist nur online jeweils ab dem folgenden Datum möglich:

Ab sofort für Angebote von Februar bis Juni 2019

Jetzt buchen

Instrumentenwelt

An die Instrumente, fertig, los! Ob Geige, Posaune, das weitgereiste indonesische Gamelan oder die himmlische Celesta: Die über 500 Instrumente der Elbphilharmonie Instrumentenwelt wären schon allein zum Anschauen einen Besuch wert – doch hier dürfen sie alle angefasst und ausprobiert werden. Im Vordergrund der Workshops steht dabei immer der Spaß am gemeinsamen Musizieren, Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Das vielfältige Angebot wird in der neuen Saison noch einmal erweitert: 13 verschiedene Workshops – aufgeteilt in die Bereiche »Klassiko«, »Kreativ« und »Kosmos« – laden zum Mitmachen ein.

  • Alle Angebote richten sich ausschließlich an Hamburger Schulen
  • Tickets: € 5
  • Auch Begleitpersonen benötigen ein Ticket
  • Ab 10 Personen nimmt eine Begleitperson kostenfrei teil, ab 11 Personen zwei Begleitpersonen
  • Alle Angebote richten sich auch an Sonderschulen
Alle Instrumentenweltkurse für Schulklassen 2018/19 (134,0 KB)

Instrumentenwelt-Kurse buchen

Die Bestellung ist nur online jeweils ab dem folgenden Datum möglich:

Ab sofort für Angebote von Februar bis Juni 2019

Jetzt buchen

Klassiko

Ein klassisches Sinfonieorchester ist ein ganz schön bunter Haufen: hinten die dicke Tuba, in der ersten Reihe die Geigen, in der Ecke eine prachtvoll glänzende Harfe. Jedes Instrument hat seine eigene Spieltechnik und seinen eigenen, unverwechselbaren Klang. »Klassiko« lädt dazu ein, sie alle zu entdecken: »Klassiko Orchesterinstrumente« gibt einen ersten Überblick, die weiteren Kurse widmen sich jeweils einzelnen Instrumentengruppen oder, im Fall von »Klassiko Alte Musik«, einer ganzen Epoche.

Instrumentenwelt / Klassiko Orchesterinstrumente

Ab Klasse 1

Klassiko Orchester­instrumente

Einmal quer durch das ganze Sinfonieorchester führt der Workshop »Klassiko Orchesterinstrumente«. Die Instrumente, ihre Eigenarten und Spieltechniken werden vorgestellt, anschließend können die Schüler sie selbst ausprobieren. Dass sie auch wunderbar zusammen klingen, erleben die Teilnehmer zum Abschluss beim gemeinsamen Musizieren.

Dauer: 90 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio

Ab Klasse 3

Klassiko Saiten­instrumente

Dieser Kurs nimmt die Familie der Saiteninstrumente unter die Lupe. Vorgestellt werden neben Mandoline, Banjo und Ukulele auch die Vertreter des klassischen Sinfonieorchesters: Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass. Und auch die Harfe meldet sich zu Wort.

Dauer: 90 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio

Ab Klasse 3

Klassiko Blasinstrumente

Sie sitzen hinten im Orchester, doch das heißt nicht, dass man sie weniger gut hört. Im Gegenteil: Mit ihrem unverwechselbaren Klang treten die Holz- und Blechblasinstrumente regelmäßig in den Vordergrund. Im Workshop werden auch einige traditionelle Instrumente aus vergangenen Zeiten vorgestellt.

Dauer: 90 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio

Ab Klasse 3

Klassiko Schlag­instrumente

Neben den klassischen Orchesterschlagwerkinstrumenten und Stabspielen kommen in diesem Workshop auch außereuropäische Rhythmusinstrumente zum Einsatz.

Dauer: 90 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio

Klasse 5-8

Klassiko Alte Musik / Early Music

Wie klang Musik um 1500? Was sind Schalmei, Pommer und Zugtrompete – und vor allem: Kann man diese Instrumente heute noch spielen? Das renommierte Ensemble Capella de la Torre gibt Einblick in eine faszinierende Musikepoche und lädt die Schüler ein, sie selbst zu erleben.

Dauer: 180 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio

Kosmos

Klassische Sinfonieorchester gehen in der Elbphilharmonie ein und aus – doch auch Jazz, Orgel und unzählige weitere Musik aus aller Welt gehören zum vielfältigen Programm des Hauses. In den Workshops aus dem Bereich »Kosmos« tauchen die Teilnehmer in ganz unterschiedliche Musikwelten ein – von karibischen Rhythmen bis zu den meditativen Klängen des indonesischen Gamelan.

Instrumentenwelt / Klassiko Orchesterinstrumente

Klasse 1-6

Kosmos Klang

Klangstühle, Wasserspringschalen und viele weitere außergewöhnliche Instrumente laden in diesem Workshop ein, die Wirkung von Klängen intensiv mit dem ganzen Körper und mit allen Sinnen zu erleben. Die Schüler erfahren die entspannende Wirkung der erzeugten Schwingungen, und in ungewöhnlichen Experimenten werden die Klänge anschließend sogar sichtbar gemacht.

Dauer: ca. 120 Min. Workshop, 45 Min. Hausbegehung und Pause
Ort: Elbphilharmonie Kaistudios

Ab Klasse 3

Kosmos Percussion

Einmal um die Welt reisen die Teilnehmer bei diesem Workshop – und lernen dabei viele Perkussionsinstrumente kennen: Trommeln und Rasseln, aber auch weniger bekannte wie Pakhawaj, Kpanlogo oder Shekere. Die Instrumente stammen aus allen Ecken dieser Erde, von der Karibik bis Asien, und haben teilweise viele tausend Kilometer hinter sich gebracht, bevor sie in der Elbphilharmonie gelandet sind.

Dauer: 90 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio

Ab Klasse 3

Kosmos Gamelan

In diesem Workshop geht es nach Südostasien, genauer gesagt: nach Indonesien. Auf dem Gamelan, einem jahrhundertealten Instrumentarium aus Gongs, bronzenen Stabspielen und Trommeln, erarbeiten die Teilnehmer zum einen ein traditionelles Musikstück, zum anderen können sie die besondere Klangwelt auch mit eigenen musikalischen Ideen erkunden.

Dauer: 165 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio

Ab Klasse 5

Kosmos Jazzinstrumente

Die Teilnehmer lernen Grundlagen des Jazz und typische Jazzinstrumente kennen, bevor sie ein eigenes kleines Jazzstück einstudieren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Dauer: 90 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio

Ab Klasse 7

Kosmos Orgel

An einem eigens für diesen Workshop gebauten Orgelmodell zeigt der Organist Thomas Cornelius, wie das Instrument funktioniert. Danach geht es in den Großen Saal, wo die majestätische Orgel der Elbphilharmonie mit ihren 4.765 Pfeifen ausgiebig untersucht, gehört und vielleicht sogar selbst gespielt wird.

Dauer: 150 Min. (inkl. Pause – keine Hausbegehung)
Ort: Elbphilharmonie Kaistudio und Großer Saal

Kreativ

Der Spaß am Herumprobieren, der Reiz, mal etwas ganz Neues, Verrücktes zu wagen: Daraus sind schon viele große Meisterwerke entstanden – und unzählige Komponistenkarrieren haben
so begonnen. In den »Kreativ«-Workshops können die Teilnehmer eigene Ideen umsetzen: Bei der Klangsafari verarbeiten sie zuvor aufgenommene Tonschnipsel, beim Kompositions-Workshop schlüpfen sie selbst in die Rolle von Komponisten.

Instrumentenwelt / Kreativ Klangsafari

Ab Klasse 1

Kreativ Komposition

Die Musik von Komponisten wie Mozart, Beethoven und Tschaikowsky ist viele Jahre alt – und trotzdem immer noch äußerst beliebt. Wie haben die das bloß gemacht? Und wie geht das überhaupt – komponieren? Mit eigens auf die jeweilige Altersgruppe zugeschnittenen Klangexperimenten und Improvisationstechniken tasten die Schüler sich an diese spannende Welt heran und entwickeln eigene Stücke.

Dauer: 165 Min. Workshop, 45 Min. Pause und Hausbegehung
Ort: Elbphilharmonie Kaistudios

Ab Klasse 3

Kreativ Klangsafari

Mit Kopfhörern auf den Ohren und dem Finger am Aufnahmeknopf pirschen die Schüler bei der Klangsafari durch die Elbphilharmonie – stets bereit, spannende Klänge, die ihnen unterwegs begegnen, mit ihrem Aufnahmegerät einzufangen. Mit einem Tablet und einer leicht zu bedienenden App basteln sie ihre Klangschnipsel anschließend zu einem kleinen Musikstück zusammen.

Dauer: ca. 210 Min. (inkl. Hausbegehung und Pause)
Ort: Elbphilharmonie Kaistudios

Panorama

Ab Klasse 5

An vier Freitagen bietet »Panorama« für besonders Neugierige das Instrumentenwelt-Komplettpaket. Die Schüler durchlaufen die drei Bereiche Klassiko, Kosmos und Kreativ und entdecken die Instrumente eines klassischen Sinfonieorchesters ebenso wie Klänge und Instrumente aus aller Welt. Alles, was klingt, wird hier ausführlich probiert und erkundet. Gemeinsam sammeln die Schüler Ideen für eine eigene Komposition, die am Abschlusstag eingeladenen Gästen präsentiert wird. Eigenes Konzert in der Elbphilharmonie spielen: Check.

Dauer: 4 × 210 Min. (inkl. einer Hausbegehung und Pausen)
Ort: Elbphilharmonie Kaistudios

Schulen musizieren – Die Begegnung

Vom Schulhof direkt auf die Bühne: Dass Hamburger Schüler musikalisch ganz schon was drauf haben, ist bekannt. Mit dem Projekt »Schulen musizieren« sorgt der Bundesverband Musikunterricht dafür, dass sie es auch zeigen können: Regelmäßig steigen ausgewählte Schulchöre, -bands und -orchester hierbei in ganz Hamburg auf die Bühne. Mit der Elbphilharmonie erweitert sich der Tourplan der jungen Musiker nun um eine neue Location. Alle Hamburger Schulensembles können sich bewerben, eine Jury wählt anschließend 5–6 Ensembles aus, die im Kleinen Saal der Elbphilharmonie auftreten.

Keine Anmeldung mehr möglich

Der Ticket-Vorverkauf startet am 05.12.2018

Kita

Kitakonzerte

Fünf fantasievolle Musiktheater-Produktionen im Kaistudio entführen die Jüngsten in wunderbare Musikwelten. Die Aufführungen bieten nicht nur erstklassige Musik, sondern auch viel fürs Auge. Hier gibt es spannende Geschichten zum Zuhören und Mitfiebern, von schwebenden
Zauberwesen bis zu den Abenteuern einer ungewöhnlichen Tierbande.

Kitakonzerte buchen

  • Die Bestellfristen für die einzelnen Kitakonzerte starten zu unterschiedlichen Zeitpunkten. Bei jedem Konzert ist das entsprechende Datum vermerkt.
  • Alle Angebote richten sich ausschließlich an Hamburger Kitas
  • Tickets: € 5, nur online buchbar
  • Auch Begleitpersonen benötigen ein Ticket
  • Bei Kita-Gruppen unter 10 Kindern nehmen zwei Begleitpersonen kostenfrei teil, ab 15 Kindern drei Begleitpersonen
Funkelkonzert S / NEST

Ab 3 Jahren

Nest

Helene Bracke Gesang
Astrid Bossuyt Violine
Karel van Ransbeek Konzept, Regie
Wim van de Vyver Bühne
Lies Marechal Kostüme
Theater De Spiegel Produktion

In einem großen, gemütlichen Nest gehen eine Geigerin und eine Sängerin auf musikalische Entdeckungsreise. Das Nest gibt ihnen Sicherheit und Wärme, um ihr Ei auszubrüten, von
Enten zu träumen und wie Vögel zu zwitschern. Die Kleinen schlüpfen – und irgendwann werden sie flügge.

Elbphilharmonie Kaistudio
21.9.2018 | 9:30 und 11:15 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten

AUSGEBUCHT

Programmheft »Nest«
Funkelkonzert M / Krickelkrakel

ab 3 Jahren

Krickelkrackel

Alle Hoeken van de Kamermuziek
Rudi van Hest Klarinette
Jaber Fayad Oud
Gerard de Bruyne Zeichner

In Krickelkrakel treffen sich drei Männer, jeden Tag und immer am gleichen Ort. Manchmal streiten sie sich, manchmal sprechen sie miteinander ohne Worte. Drei verschiedene Männer, jeder macht sein eigenes Ding, jeder auf seine Weise. Und ohne es zu merken, träumen alle drei den gleichen Traum.

Elbphilharmonie Kaistudio
16.11.2018 | 9:30 und 11:15 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten

AUSGEBUCHT

Funkelkonzert S / Glimp

ab 3 Jahren

Glimp

Lotte van Dijck vocals, images
Tony Overwater violone, double bass
Rob Kloet percussion
Bram de Goeij production

Wie klingen Farben? Wer kann den Mond verstehen? Was sagt die Sonne? Was klingt tiefer – ein Kontrabass oder eine große Trommel? Wie spielt man einen Blitz? Glimp entführt die Zuhörer in eine verwunschene Traumwelt, in der Töne und Bilder miteinander und mit dem Publikum spielen.

Elbphilharmonie Kleiner Saal
18.2.2019 | 9:30 und 11:15 Uhr
Dauer: ca. 40 Minuten

AUSGEBUCHT

Funkelkonzert M / Schnick

ab 3 Jahren

Schnick

Catriona McKay Keltische Harfe
Christopher Stout Fiddle
Pietro Gaudioso Tanz
Serena Galante Tanz
Dan Tanson Idee, Konzept, Regie

Einzigartige Zaubermelodien locken wunderliche weiße Wesen an. Sie gleiten über den Boden wie der Bogen über die Saiten der Geige. Gemeinsam beschließen sie, eine Welt aus Papier zu bauen. Musik und Bewegung entwickeln sich zu einem Spielplatz von schwebender Leichtigkeit.

Elbphilharmonie Kaistudio
22./25.2.2019 | 9:30 und 11:15 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten

AUSGEBUCHT

Funkelkonzert M / Jazzoo

ab 3 Jahren

Jazzoo

Oddjob
Goran Kajfeš trumpet
Per »Ruskträsk« Johansson saxophone
Peter Forss bass guitar
Daniel Karlsson piano, organ
Lars Skoglund drums
Helene Berg video

Kann ein Koala Skateboard fahren? Durch die groovy tunes einer Jazzcombo werden Tiere zum Leben erweckt. In bewegten Zeichnungen erleben ein Känguru, ein Elefant und ein Wal so manches Abenteuer. Die fünf Musiker der schwedischen Band Oddjob schlagen mit Farben, Klängen und Rhythmen ein musikalisches Bilderbuch auf.

Elbphilharmonie Kaistudio
24.5.2019 | 9:30 und 11:15 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten

AUSGEBUCHT

Klingendes Mobil

Vollgepackt bis unters Dach mit Posaunen, Geigen und Pauken fährt das Klingende Mobil quer durch Hamburg, von Kindergarten zu Kindergarten. Wo es Station macht, können die Kinder ihre ersten musikalischen Gehversuche unternehmen – in jeweils einstündigen Workshops und mit echten Instrumenten zum Anfassen und Ausprobieren. Falsche Töne gibt es dabei nicht, Ziel ist ein erster positiver Kontakt mit der wunderbaren Welt der Musikinstrumente.

Neben den Kitas ist das Mobil auch jeweils eine Woche lang in den Stadtteilkulturzentren Altona, Eidelstedt, Jenfeld, Schnelsen oder Sasel, Barmbek und Wilhelmsburg zu Gast und kann dort von Gruppen besucht werden.

  • Tickets: € 20 pro Veranstaltung
  • Die Maximalgröße für Kita-Gruppen liegt bei 24 Kindern
Klingendes Mobil

Buchung und Information

Die Bestellung ist nur online jeweils ab dem folgenden Datum möglich:

Ab sofort für Angebote von Februar bis Juni 2019

Jetzt buchen

Das Klingende Mobil besuchen

Besuchen Sie das Klingende Mobil mit Ihrer Kita-Gruppe in den Stadtteilkulturzentren Eidelstedt, Jenfeld, Wilhelmsburg oder Sasel.

Beginn: 9, 10:30 und 12 Uhr
Dauer: jeweils 60 Min. (ohne Pause)

Termine und Standorte

Zinnschmelze Barmbek
Mo, 17.9. / Di, 18.9. / Mi, 19.9. / Do, 20.9.
Maurienstraße 19, 22305 Hamburg

Eidelstedter Bürgerhaus
Di, 23.10. / Mi, 24.10. / Do, 25.10. / Fr, 26.10.
Alte Elbgaustraße 12, 22523 Hamburg

Motte e.V. (Altona)
Mo, 19.11. / Di, 20.11. / Mi, 21.11. / Do, 22.11. / Fr, 23.11.
Eulenstraße 43, 22765 Hamburg

Jenfeld-Haus
Mo, 21.1. / Di, 22.1. / Mi, 23.1. / Do, 24.1. / Fr, 25.1.
Charlottenburger Straße 1, 22045 Hamburg

Freizeitzentrum Schnelsen
Mo, 25.3. / Di, 26.3. / Mi, 27.3. / Do, 28.3. / Fr, 29.3.
Wählingsallee 16, 22459 Hamburg

Bürgerhaus Wilhelmsburg
Mo, 1.4. / Di, 2.4. / Mi, 3.4. / Do, 4.4. / Fr, 5.4.
Mengestraße 20, 21107 Hamburg

Sasel-Haus
Mo, 6.5. / Di, 7.5. / Mi, 8.5. / Do, 9.5. / Fr, 10.5.
Saseler Parkweg 3, 22393 Hamburg

Das Klingende Mobil buchen

Lassen Sie das Klingende Mobil in Ihre Kita kommen! Alles, was Sie dazu benötigen, sind zwei Räume in Ihrer Kindertagesstätte und ein Parkplatz für das Klingende Mobil. Sie können am selben Tag ein, zwei oder drei Veranstaltungen buchen.

Dauer: jeweils 60 Min. (ohne Pause)
Nur buchbar im Hamburger Stadtgebiet

Termine

August 2018: Di, 21.8. – Do, 23.8. / Mo, 27.8. – Fr, 31.8.

September 2018: Di, 4.9. – Do, 6.9. / Di, 25.9. – Do, 27.9.

Oktober 2018: Di, 16.10. – Fr, 19.10.

November 2018: Di, 6.11. – Do, 8.11. / Mi, 14.11. – Fr, 16.11. / Di, 27.11. – Do, 29.11.

Dezember 2018: Di, 4.12. – Do, 6.12. / Mo, 10.12. – Fr, 14.12. / Mo, 17.12. – Mi, 19.12.

Januar 2019: Mo, 7.1. – Do, 10.1. / Di, 15.1. – Fr, 18.1.

Februar 2019: Di, 5.2. – Do, 7.2. / Di, 12.2. – Do, 14.2. / Di, 19.2. – Do, 21.2. / Di, 26.2. – Do, 28.2.

März 2019: Fr, 1.3. / Mo, 18.3. – Fr, 22.3.

April 2019: Di, 9.4. – Fr, 12.4. / Mo, 15.4. – Do, 18.4. / Di, 23.4. – Do, 25.4.

Mai 2019: Di, 21.5. – Do, 23.5. / Mo, 27.5. – Mi, 29.5.

Juni 2019: Di, 4.6. – Fr, 7.6. / Mo, 17.6. – Do, 20.6.

Buchung

Die Buchung ist telefonisch oder per E-Mail möglich:

mitmachen@elbphilharmonie.de
Tel: +49 40 357 666 336 (Di - Fr / 12 - 15 Uhr)

Begleitmaterial

Ob Schulkonzert, Kitakonzert oder Workshop – das Education-Team der Elbphilharmonie hat umfangreiches Material zur Vor- und Nachbereitung des Konzerthausbesuchs vorbereitet.

Zum Begleitmaterial

Google Expeditions

Vom Klassenzimmer in die Welt: Mit der Google Expeditions App lassen sich viele Sehenswürdigkeiten in 3D erleben. Ab sofort auch die Elbphilharmonie.

In einer virtuellen Tour führt die App anhand von Fragen und Erklärungen durch die Architektur des Saals und die Besonderheiten der Elbphilharmonie Orgel.

Mehr zu Google Expeditions
Google Cardboard
App Store
Google Play